• fresh-arctic-char
  • campgrounds-nunavut-valberg
  • nunavut-little-fish
  • nunavut-narraway
  • walrus-igloolik
  • traditions-qulliq-lighting
  • inuit-snow-goggles-iggaak
  • cruising-top-world
  • north-baffin-island
  • Mittagspause

    bei frischem, arktischen Saibling
  • Campingplätze in Nunavut

    sind ganz besondere Orte zum Genießen
  • Der kleine Fisch

    wird nach dem Fototermin wieder frei gelassen!
  • Entspannung am Meer

    in der Nähe von Cape Dorset
  • Ein Walross aalt sich

    bei Igloolik in der wärmenden Sonne
  • Unsere Begrüßungszeremonie

    beginnt mit dem Anzünden des Quilliqs, unserer traditionellen Öllampenschale
  • Die Schneebrillen der Inuit

    heißen“iggaak” auf Inuktitut
  • Kreuzfahrt ans Ende der Welt

  • Schöne Aussicht

    auf Baffin Island

Tunngahugit in Nunavut – Willkommen in Nunavut!

Kanadas nördlichstes Territorium ist ein Land von unglaublicher Naturschönheit, unendlicher Weite und ursprünglicher Wildnis. Nunavut, was in der Sprache seiner Ureinwohner - der Inuit - „unser Land“ bedeutet. Der Name ist Programm, denn erst im Jahr 1999 wurde die Region von Nunavut zum autonomen Territorium erklärt und untersteht seither der partiellen Selbstverwaltung der Inuit.

Mit seiner Ausdehnung über unvorstellbare 2 Millionen Quadratkilometer bedeckt Nunavut ein Fünftel der Fläche Kanadas. Es erstreckt sich von der Hudson Bay bis zum Nordpol und von Ellesmere Island vor der Nordküste Grönlands bis hin zum Amundsen Golf. Der Großteil des Landes besteht aus unberührter Wildnis. Richtung Norden, hin zur Nordwest Passage geht die kahle nördliche Tundra in Klippen und Hochebenen über. Fast ganzjährig sind die arktischen Inseln im Norden und Osten der Region von Packeis umgeben. Sie reichen bis zu den riesigen Gletschern, zerklüfteten Felsen und Fjorden der Ostküste von Baffin und Ellesmere Island.

Unbeschreibliche Schönheit der arktischen Wildnis

Nunavut ist fünfmal so groß wie Deutschland, hat jedoch nur rund 31.000 Einwohner. Mit einer Bevölkerungsdichte von 0,01 Menschen pro Quadratkilometer ist das Territorium nahezu menschenleer. Gleichzeitig ist es die am wenigsten touristisch erschlossene Region Kanadas. Beste Voraussetzungen also, um ein Naturerlebnis der Extraklasse zu genießen!

Die arktische Küste Nunavuts und die zahlreichen Inseln mit ihren zerklüfteten Fjorden, karger Tundra und enormen Gletschern verleihen der Region ihre ganz besondere, unbeschreibliche Naturschönheit.